Technik ohne Taktik und Ausbildung ist Sinnlos

//Technik ohne Taktik und Ausbildung ist Sinnlos

Technik ohne Taktik und Ausbildung ist Sinnlos

Unter diesem Motto standen die letzten Wochen in der Feuerwehr!

Um mit der vorhanden Top Ausstattung in der Ruhpoldinger Feuerwehr umgehen zu können, wird viel getan um auch in Sachen Technik und Taktik immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

Bernd Jahrsdorfer und Johannes Kecht besuchten den Lehrgang Rauchdurchzündung des Kreisfeuerwehrverbandes in Übersee. Hier wird realitätsnah das Vorgehen bei Rauchdurchzündungen im Innenangriff gelehrt.

Den ersten Lehrgang Digitalfunk im Landkreis Traunstein besuchten die Feuerwehrmänner Felix Ecke, Dominik Heigenhauser und Tolga Torlak in Erlstätt.

Einen Lehrgang in Traunreut besuchte Georg Hoffmann, dort stand das Thema Wasserförderung über lange Schlauchstrecken in Theorie und Praxis auf der Tagesordnung.

Die Ausbildung zum Träger von Chemie-Schutzanzügen besuchten Thomas Hochreiter und Johannes Kecht in Traunstein.

Johann Förg, Roman Rasch, Christian Strohmayer, Stefan Schürholz und Andreas Korte nahmen an einer jährlichen Nachschulung der Deutschen Bahn zum Thema Bahnerden in Traunstein teil. Zu guter letzt wurden noch Ignaz Schneider und Christian Niemeier neu im Thema Bahnerden in Traunstein unterwiesen.

Summasummarum etliche Freizeit die hier für Schulung am Abend, unter der Woche oder am Wochenende für die Fortbildung der Feuerwehrler geopfert wurde.

Nochmals Dankeschön für die Teilnahme!

2017-05-16T17:37:05+00:00

Contact Info