Jahreshauptversammlung 2017

//Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Am vergangenen Samstag den 27.01.2018 fand die 144. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ruhpolding e.V. im Hotel zur Post statt.

Vorstand Andreas Stief eröffnete die Versammlung mit seinem Grußwort an die Gäste sowie die Passive und Aktive Mannschaft.

Nach dem Totengedenken übernahm der erste Kommandant Michael Mayer jun. das Wort und blickte auf ein einsatzreiches Jahr 2017 zurück. Zu insgesamt 138 Einsätzen mit ca. 4.000 Arbeitsstunden wurde die Feuerwehr Ruhpolding gerufen. Wie schon die Jahre zuvor entfiel der Großteil der Einsätze auf den Bereich Technische Hilfeleistungen.

Ebenfalls ein nicht unerheblicher Part in der Arbeit der Aktiven Wehr stellt das Thema Aus- und Fortbildung dar. Hier wurden etliche Lehrgänge durch die Feuerwehrler absolviert. Ebenso wurden Leistungsabzeichen im Bereich Wasser und Technische Hilfeleistung abgelegt. Den aktuellen Personalstand an aktiven Feuerwehrlern beziffert Mayer mit 79 Mann, was ebenfalls eine solide Stärke darstellt. Wichtige Punkte im Jahr 2017 stellte zum Einen die Modernisierung des Rüstwagens dar, welche mit den eigenen Feuerwehrler durchgeführt und mit ca. 5.000 € aus der eigenen Vereinskasse  finanziert wurde. Ebenso wurde die Beschaffung der neuen Drehleiter angegangen.

Dankesworte richtete der erste Kommandant insbesondere an die Gemeinde Ruhpolding, an die gesamte Vorstandstandschaft, sowie an alle Aktiven Feuerwehrmänner.

Das Jahr in der Jugendfeuerwehr zeigte Franz Gstatter in seinem Tätigkeitsbericht auf. Derzeit sind 19 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr tätig. Hier wurden bei Übungen und Veranstaltungen über 2.000 Stunden geleistet. Nach dem Rückblick auf das Jahr 2017 verabschiedete sich Franz Gstatter von seiner Position als erster Jugendwart und übergab diese Funktion an David Maier. Die Jugendlichen und die Feuerwehrführung übergaben Franz Gstatter noch ein Bild und einen Präsentkorb als Dank für die geleisteten Stunden in den letzten Jahren.

In den aktiven Dienst übernommen wurde Thomas Meisl.

Schriftführer Michael Haßlberger ließ die Arbeit der Vorstandschaft im Verein kurz Revue passieren. Hierbei konnte er auch von etlichen Sitzungen und Aktivitäten berichten.

Nach seinem Kassenbericht wurde Kassier Markus Hillebrand eine ordentliche und vollständige Kassenführung durch die beiden Prüfer attestiert und die Versammlung konnte einstimmig die Vorstandschaft entlasten.

Der Tätigkeitsbericht des 1. Vorstands war auch gut gefüllt. Er berichtete von vielen Geburtstagen und Jubiläen die besucht wurden, der Vorbereitung zum Sommernachtsfest und dem großen Erfolg des Festes. Zahlreiche weitere Veranstaltung von verschiedenen Vereinen im Ort standen natürlich auch wieder auf dem Plan. Auch Stiefs Dankesworte galten als erstes seinem Stellvertreter Richard Schuhbeck und allen seinen Vorstandschaftskollegen sowie der gesamten Mannschaft der Feuerwehr. Nach dem Stief seinen Bericht beendet hatte verabschiedete sich er auch aus seinem Amt.  Andreas Stief und Richard Schuhbeck stellten sich nicht mehr zur Wahl für die kommende Periode. Bürgermeister Claus Pichler fuhr anschließend mit der Neuwahl der Vorstände und der Vertrauensmänner fort. Gewählt wurden mit eindeutiger Mehrheit als 1. Vorstand Thomas Böhnke, 2. Vorstand Werner Neunteufel und als Vertrauensmänner Daniel Bährle und Andreas Stief.

Im Anschluss fanden die Ehrung verdienter und langjähriger Feuerwehrler statt. Geehrt wurden für 20 Jahre aktiven Dienst Valentin Gimpl, für 30 Jahre aktiven Dienst Andreas Hofmann und für 40 Jahre aktiven Dienst Christoph Wörnle und Josef Hechenbichler.

Bürgermeister Claus Pichler würdigte die Arbeit der Feuerwehr im Ort und stellte die Anstrengung der Gemeinde für die Beschaffung der neuen Drehleiter hervor. Insbesondere an Biathlon merkt er wieder wie wichtig eine gut funktionierende und engagierte Feuerwehr im Ort ist.

Auch der Kreisbrandrat Christoph Grundner zeigte sich stolz über so eine schlagkräftige Mannschaft wie er Sie in Ruhpolding vorfindet. Ausbildung kommt hier nicht zu kurz und auch die Integration von Frauen in die Feuerwehr sei 2017 gelungen.

Der scheidende Vorstand Andreas Stief und sein Nachfolger Thomas Böhnke beendeten die Versammlung mit den Worten „Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr“.

DM

Bilder © Feuerwehr Ruhpolding

2018-01-30T10:03:35+00:00

Contact Info