Explosion im Abrisshaus

//Explosion im Abrisshaus

Explosion im Abrisshaus

Diese Meldung ging bei den Feuerwehren in Eisenärzt und Ruhpolding am 24.11. gegen 18:20 Uhr ein.
Die Leitstelle meldete auch mehrere vermisste bzw. verletzte Bauarbeiter, woraufhin sich die Floriansjünger umgehend zum Einsatzort in die Kurhausstraße begaben.
Im ehemaligen Hotel Diana, das sich aktuell im Abriss befindet, konnte der Einsatzleiter gleich zu Anfang eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller feststellen.
Ein Bauarbeiter informierte ihn darüber, dass ca. 10 Personen noch im Gebäude sind.
Die Feuerwehrler erkundeten dann zügig das Gebäude unter Atemschutz und begannen mit der Personenrettung.
Hier war höchste Vorsicht geboten, da schon einige Zwischenböden geöffnet waren und viel Schutt herum lag.
Die Trupps aus Ruhpolding und Eisenärzt retteten Zug um Zug die Arbeiter aus dem verrauchten Gebäude, hierbei verletzte sich ein Atemschutzträger, da er in einen offenen Zwischenboden brach. Auch dieser Trupp wurde durch den sogenannten Sicherungstrupp ins Freie gebracht.

Nach gut einer Stunde meldete die Einsatzleitung „Feuer aus“ und alle Personen gerettet.

Insgesamt eine gute Abschlussübung der beiden Feuerwehren, wobei an der ein oder anderen Stelle noch Verbesserungsbedarf besteht, was auch die Übungsbeobachter
der Kreisbrandinspektion feststellten. Aber für das ist es eine Übung und wir arbeiten ständig daran besser zu werden.

Ein Dankeschön gilt unseren Übungsvorbereitern, Christoph Wörnle und Andreas Hofmann sowie den teilnehmenden Jugendfeuerwehrlern, welche sich als Verletztendarsteller zur Verfügung gestellt haben.

Bilder © Feuerwehr Ruhpolding

2017-12-06T10:24:29+00:00

Contact Info